Markterkundungsverfahren im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) Veröffentlicht am 09.04.2014

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Abfrage Netzbetreiber

Anbieter Marktbergel

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Juni 2014 um 06:21 Uhr

Verfahren zur Förderung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern gemäß Breitbandrichtlinie vom 09. Juli 2014

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Ansprechpartner: Herr Wolfgang Käser, Tel.: 09843/309-27

Modul 1: Ergebnis der Bestandsaufnahme vor der Markterkundung
Veröffentlicht am 25.08.2014 
Download Bestandsaufnahme vor der Markterkundung

Modul 2: Bekanntmachung der Markterkundung
Veröffentlicht am 25.08.2014      
  Download Bekanntmachung der Markterkundung

Senden Sie die individuelle Anfrage zur Markterkundung mit der Datei
Marktbergel_Markterkundung_Anfrage_individuell entsprechend den Adressen in der Datei
Marktbergel_Adressen_Breitbandanbieter_individuell an alle gelisteten Netzanbieter.

 

 

Der Freistaat Bayern beabsichtigt, den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) zu fördern.

Die Gemeinde Marktbergel hat ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte. Das vorläufige Erschließungsgebiet umfasst die Gemarkung Marktbergel, Ottenhofen, Munasiedlung, siehe beiligende Karte. Grundlage für eine Erschließung ist der entsprechende Bedarf der in diesem Gebiet angesiedelten Unternehmen gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz (UStG)*.

Besteht ein Ausbaubedarf, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit den in Absatz eins genannten Bandbreiten versorgt werden, zumindest aber mit einer Übertragungsrate von mindestens 30 Mbit/s im Downstream. Der Bedarf an einer Übertragungsrate von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream derjenigen Unternehmer, die diesen Bedarf glaubhaft gemacht haben, muss stets befriedigt werden.

Alle Unternehmer im Sinne des § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz im vorläufigen Erschließungsgebiet sind nun aufgefordert, ihren Bedarf an Hochgeschwindigkeits-Internet bis zum 16. Juni 2014 an die Gemeinde Marktbergel zu melden. Verwenden Sie bitte hierzu den unten angehängten Fragebogen.

Erschließungsgebiet Marktbergel

Fragebogen zur Badarfsermittlung

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. August 2014 um 08:08 Uhr

Schnelles Internet

E-Mail Druckbutton anzeigen?

An alle Gewerbetreibende und Home Office User !

Bitte den Fragebogen für das schnelle Internet ausfüllen und in der Gemeinde abgeben. Nur dann kann zukünftig mit einem schnellen Internet gerechnet werden.

Hier gehts zum Artikel

http://www.marktbergel.de/index.php?option=com_content&view=article&id=185&Itemid=204

 

Ergebnis der Bedarfsermittlung

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 25. Juni 2014 um 06:23 Uhr

Baugebiet Marktbergel

E-Mail Druckbutton anzeigen?
baugebiet

Logo

E-Mail Druckbutton anzeigen?
logo2013
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. Januar 2013 um 10:29 Uhr

Veranstaltungskalender 2014

E-Mail Druckbutton anzeigen?
Veranstaltungskalender 2014
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Januar 2014 um 16:22 Uhr

Geschenke

E-Mail Druckbutton anzeigen?

geschenke

SIGE by Kubik-Rubik.de

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. Januar 2013 um 12:57 Uhr